Libanesische Weine

Libanesische Weine Geschichte reicht mehr als fünf Jahrtausenden zurück. Sie beginnt mit den Phöniziern, war eine antike Zivilisation, deren starke Kultur des Reisens und des Handels von grosser Bedeutung für die Entwicklung der frühen mediterranen Zivilisation. Wein war ein wichtiger Exportartikel für diese alte Kultur und wurde nach Ägypten in großen Mengen genommen und gegen Gold getauscht.

Die europäischen Weingeschichte verdankt dieser Talent des Handels und Technologie, einschließlich der Verbreitung von verschiedenen Mitgliedern der Familie „Vitis vinifera Weinrebe“

Libanon Anbaugebiete

Der Weinanbau im Libanon wird begünstigt durch verschiedene gute Bedingungen: seine außergewöhnlichen Anbaugebiete und ein warmes Klima mit mehr als 300 Sonnentagen im Jahr.

Die libanesischen Weinbauregionen zeichnen sich durch die Qualität ihrer Böden aus, die besonders mineralreich sind und viel Kalkstein enthalten. Nur 3% aller Böden weltweit enthalten so viel Kalkstein und sind somit sehr selten. Der Kalkstein zwingt die Wurzeln der Weinstöcke, tief in den Boden hinein zu wachsen und so erreichen sie all die Nährstoffe, die der Libanesische Weine für die volle Entfaltung seines Geschmacks braucht.

Die Kombination all dieser Faktoren erlaubt den Trauben auszureifen, ihr volles Aroma zu entfalten und gibt dem Wein seine ungewöhnliche Kraft. Zugleich ist der libanesische Wein von einer Frische, die einen interessanten Kontrast zu seiner Stärke bietet.

Terroir Kefraya

Kefraya Herbst

Terroir Kefraya

Kefraya Winter

Terroir Kefraya

Kefraya Sommer

Libanon

Libanon

Weinregionen im Libanon

Die zwei wichtigsten Weinanbaugebiete liegen in der Bekaaebene und in der Region um die nordlibanesische Stadt Batroun. Daneben gibt es noch einige kleinere Anbaugebiete, zum Beispiel Jezzine im Süden und Farraya im Mount Lebanon.

Die Bekaaebene liegt auf einer Höhe von 1000 m über dem Meeresspiegel und wird umschlossen vom Libanon- und Antilibanongebirge. Der gleichbleibende Grundwasserspiegel sorgt dafür, dass die Trauben langsam ausreifen können und erst Mitte bis Ende September geerntet werden. Die günstigen landwirtschaftlichen Bedingungen haben die Bekaaebene zur wichtigsten Weinregion Libanons werden lassen. Hier sind Chateau Kefraya, Chateau Ksara, Clos St. Thomas ansässig.

Die Region Batroun beherbergt mittlerweile acht Weingüter und ist der zweitgrößte Weinproduzent im Libanon. Die Weine werden hier in Höhenlagen zwischen 400 m und 1300 m über dem Meeresspiegel entweder seeseitig oder weiter im Landesinneren angebaut. Die landschaftliche Vielfalt ergibt eine vielfältige Palette an Weinen die im Charakter, Stil und Geschmack sehr unterschiedlich sind. Hier sind Ixsir und Aurora ansässig.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

There are no products